Techblog

Vorteile und Versprechen von MicroFrontends

Von Petra Meyer

1. März 2021

Im aktuellen Objekt Spektrum schreiben André Fleischer (von MaibornWolff) und Heiko Schröder (von Otto, Andrés ehemaligem Arbeitgeber) über Microservices im Frontend-Bereich.

Vor allem bei großem Funktionsumfang lohnen sich Micro-Frontends, da so zum Beispiel die Zusammenarbeit bei mehreren Entwicklungsteams einfacher wird. Wie vorauszusehen, ploppt die Komplexität dann an anderer Stelle hoch: Deswegen braucht es eine skalierbare Architektur, und eine klare Trennung zwischen den Domänen.

Im Artikel teilen die beiden Tipps und Erfahrungen.

Die Download-Datei des Artikels aus ObjektSpektrum 02-2021 verbirgt sich hinter dem grünen Knopf. Viel Spaß beim Lesen!

MicroFrontends, A. Fleischer + H. Schröder, ObjektSpektrum 2/21